Wiedereröffnung im April 2023

Kultur- und Weinregion

Nehmen Sie sich Zeit zum Genießen.

Besucher aus dem Süden erleben alpine Bodenständigkeit, die aus dem Norden freuen sich auf italienisches Dolce Vita. In der Sprache, im Alltagsleben, im Flair der Städte, in der Küche des Landes und überall dort, wo Brauchtum gelebt wird, zeigt sich Südtirols besondere Vielfalt. Während auf der einen Seite Zeugen der Vergangenheit zu sehen und zu bewundern sind - Schlösser, Burgen, sakrale Kunst aller Stilrichtungen in Kirchen und Museen, pulsiert auf der andere Seite modernstes Leben mit innovativer Architektur und Kunst, Design, Mode und Gastronomie. Die Südtiroler Küche ist weit über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt.

Südtirol gehört zu den ältesten Weinbaugebieten im deutschsprachigem Raum. In Kaltern wird südtirolweit der größte Anteil an Wein angebaut. Die Vernatschrebe - mit ihren verschiedenen Spielarten ist sie die älteste einheimische Rotweinsorte Südtirols und seit jeher die Grundlage des bekanntesten Südtiroler Rotweins, des Kalterersee. Der Kalterersee lässt sich wie kaum ein anderer Wein nahezu mit allen Speisen kombinieren und kann zu vielen Gelegenheiten serviert werden.

Durch mehrere Fraktionen Kalterns führt der wohl schönste Weg: der Weinweg. Er geht vorbei an altehrwürdigen Mauern der ältesten Weingüter und durch die schönsten Weingärten und Rebanlagen Kalterns.

Die Törggelezeit ist eine eigene Jahreszeit in Kaltern. Jedes Jahr von Neuem freuen sich Einheimische und Gäste auf die gemütlichen Herbstabende in einem Weinkeller oder auf einer gemütlichen Terrasse in einem Buschenschank - dort wo man gut isst, sich mit Freunden unterhält und vielleicht auch ein Gläschen Wein mehr trinkt als üblich.